WIRD VERSCHOBEN: 1 Eröffnungskonzert: " Sérénade d'hiver"
Fr. 29.01.2021   18:00 Uhr

WIRD VERSCHOBEN: 1 Eröffnungskonzert: " Sérénade d'hiver"
20,00 € *

Gruppe:

Ticket:

  • A10072
 
Normal
Ticket: 1. Kategorie Standard
20,00 € *
20,00 € * Platz wählen
Ticket: 1. Kategorie Ermäßigt
12,00 € *
12,00 € * Platz wählen
Ticket: 2. Kategorie Standard
10,00 € *
10,00 € * Platz wählen
Ticket: 2. Kategorie Ermäßigt
6,00 € *
6,00 € * Platz wählen
Das Konzert muss leider verschoben werden!! Der Ausweichtermin folgt in Kürze.... mehr
Haller Bach Tage
Freitag, 29. Januar 2021   18:00 Uhr
Das Konzert muss leider verschoben werden!! Der Ausweichtermin folgt in Kürze.



Kurzfristig hat das Ensemble "Chanticleer", dass das Eröffnungskonzert gestalten sollte, wegen der Corona-Pandemie seine Europa-Tournee absagen müssen.  Nun treten "amarcord" mit ihrem Programm "Serenade d´hiver" am 29.01.2021 auf.


amarcord - das sind fünf Männerstimmen in perfekter Abstimmung von Harmonie und Klang, mit virtuoser Gesangskunst und musikalischer Poesie, mal ernst, sakral und feierlich, mal humorvoll, beschwingt und verjazzt. Dafür wurden die Sänger bei über 1.500 Konzerten in 50 Ländern der Welt umjubelt und zählen zu den wichtigsten Repräsentanten der Musikstadt Leipzig im In- und Ausland.
Die zweifachen ECHO-Preisträger präsentieren a-cappella-Gesang in höchster Perfektion und überschreiten mühelos die Grenzen der Zeit, der Stile und des Ausdrucks. Mühelos bewegt sich das Quintett durch die Gesänge des Mittelalters, der Renaissance, des Barocks, der europäischen Romantik und der Moderne sowie durch die Arrangements von Volksliedern und Jazzstandards.

In vier unterschiedlichen Programmen widmen sich die Sänger den Jahreszeiten. „Serenade d’hiver“ ist der Programmtitel für die kalte Jahreszeit, den Winter, – und er soll gleichermaßen Programm sein, denn abendliche Ständchen und Tänze, die wärmen und erquicken, sind zahlreich in diesem Liederreigen. Es erklingen romantische und spätromantische Stücke von Camille Saint-Saëns, Edvard Grieg, Franz Schubert und Felix Mendelssohn Bartholdy. Frierende Kätzchen und gefährliche Werwölfe im dunklen Winterwald spielen dabei ebenso eine Rolle wie der Karneval in Rom oder Trinkgenüsse im behaglichen Wirtshaus.
Folksongs in eigenen Arrangements bilden den Abschluß des Konzertabends. Die Sänger reisen um den ganzen Erdball und erzählen singend in diversen Sprachen Geschichten, die sich einst in Dublin, an der lettischen Ostseeküste, am Arirang-Pass in Korea oder in einem schwedischen Dorf zugetragen haben.

Einlass 17:30 Uhr


Ausführende:
amarcord
Wolfram Lattke - Tenor
Robert Pohlers - Tenor
Frank Ozimek - Bariton
Daniel Knauft - Bass
Holger Krause - Bass


Stichwörter

Haller Bach Tage; Bach; Bach Tage Klassikfestival

Teilen

     
Ort  |  Route anzeigen  
Aula Kreisgymnasium Halle
Neustädter Straße 2
33790 Halle (Westfalen)
Deutschland
Zuletzt angesehen